AKTUELL

...nein ich schreibe keine Blogbeiträge mehr!

Sonntag, 18. September 2011

Uina Schlucht - S-Charl (13-14.9.2011)



VB Ingmar G. radlt mit Günter D. vom Alpenklub. Bilder gibt es hier.

1. Tag: 07.15 h Abfahrt in Innsbruck nach Sur En im Unterengadin. Val d' Uina mit Uinaschlucht - Schlinigpass -Sesvennahütte - Abfahrt durchs Schlinigertal nach Schlinig - am orografisch rechten Bachufer nach Schleis - und über Laatsch nach Glurns (Weintrinken, Besichtigung der Stadt mit den Lauben und dem Friedhof mit dem Grabmal von Paul Flora) - Weiterfahrt nach Taufers am orografisch rechten Ufer des Rammbaches (Radweg). Da kommt man von oben in den Ort und gleich rechts zur Privatunterkunft "Talblick" (schöne Zimmer, gutes Frühstück, 22 Euro).

2. Tag: Besichtigung der Kirche in Müstair. Am Morgen bei der ersten Sonne ist das ein sehr spiritueller Ort. An der Friedhofsmauer sind die schmiedeeisernen Kreuze der Gräber der Klosterschwestern. Weiterfahrt am orografisch linken Bachufer bis in die Höhe von Sta. Maria im Münstertal (sehr nettes Weglein im Wald) - dann rechts auf einer wenig befahrenen Asphaltstraße aufwärts nach Pütschai - weiter auf Schotter- und danach wieder Asphaltstraße nach Craistas - unterhalb der Alp Sot vorbei nach Lü (Höhenverlust ca 100 Hm) - Lü - Pass da Costainas (erst sehr sanfter Anstieg, dann kurze steile Schiebestrecke) - Tamangur (sehr fein zum Abfahren!) - Val S-charl - S-charl (gutes Bier und gute Kastanientorte im Crusch alba) - bei der Abfahrt von S-charl nach Schuls Abzweigung nach links in die Clemgia Schlucht ( befahrbares Weglein durch die Schlucht) - Schuls (wunderschöner Ort mit typischen Engadinerhäusern und Brunnen mit Mineralwasser - Eisensäuerling, Brunnen hat zwei Wasserspender) - aus dem Dorfkern über die Innbrücke und am orografisch rechten Innufer zurück nach Sur En.

1 Kommentar:

mru hat gesagt…

Schmaler Radlweg aber auch!