AKTUELL

"Bloggen ist eine Kulturtechnik"
ZVR-Zahl: 833248386

Donnerstag, 19. März 2020

Sonntag, 8. März 2020

Klassische Pirchkogel Runde

Heute trafen sich Gabi R., Martina K., Stefan K., Andi W., Gerhard M., Falko N. und Helli M. um 7:30 bei der Basilika (Achtung Tipp!). Nach kurzer Besprechung war als Ziel die Pirchkogelrunde ausgewählt. Mit einer der ersten Bergfahrten der Kaiserbahn ging es zum Ausgangspunkt. Bei Erreichen des ersten Etappenziel war klar, dass im Schneetal schöne Schwünge im unverspurten Pulver auf uns warteten...
 POW
 POW
 ...auch beim Wiederaufstieg aufs Kreuzjoch konnte die Spitzengruppe anspuren.
Auch die Abfahrt vom Kreuzjoch im Sinne der Abfahrt und orographisch ganz rechts war nahezu perfekt und hatte noch ausreichend unverspurten Pulver für uns alle.

Mehr Fotos hier...

Donnerstag, 5. März 2020

Schitour Wankspitze

Am Sonntag ließen sich Berni, Martin, Maximilian, Veit, Thomas (hinter der Kamera) und Helli vom schlechten Wetter nicht abhalten und machten sich auf in Richtung Wankspitze... Zurecht, wie man sieht.
Bei beständig besser werdendem Wetter konnten wir im Schatten auch noch einige Schwünge im Pulver machen...

Alle Fotos hier...

Sonntag, 23. Februar 2020

Schitourenwochenende Bregenzer Wald


Vom 21.-23.2 fand das alljährliche Schitourenwochenende, dieses Jahr im Bregenzer Wald statt. Auch wenn der Schnee im Tal eher spärlich war - fanden wir ausreichend Tourenmöglichkeiten vor (siehe unten) und hatten ein sehr nettes Wochenende mit vielen Gesprächen und Wellness.

Alle Fotos hier...



geschafft!



die letzten Meter
Gipfelhang Mohnenfluh




Erste Schlüsselstelle


kurz vor point....
am Gipfel Mohnenfluh
derweil im Nachbartal...AAVI Kleinstgruppe
Men of no retour (wieder Mohnenfluh)
Rege(n)r Betrieb am Klippern


Bodensee












Sonntag, 9. Februar 2020

Donnerstag, 30. Januar 2020

120. Stiftungsfest AAVI

Koflerspitzen

Am Samstag den 25.01.2020 fand das 120. Stiftungsfest des AAVI im Gasthof Olpererblick in Schmirn statt. Zuerst wurden die Koflerspitzen mit Schieren über das Rangger Köpfel erstiegen. Trotz vorherigen Diskurs über die Schneemenge entpuppte sich das Tourenziel als gute Wahl - auch auf Schwimmschnee läßt es sich gut Schifahren.
Am Abend wurde ordentlich gefeiert. Wir dürfen 12 neue Aktivias in unseren Reihen begrüßen. Dazu wurde noch eine Vereinsschwester und ein Vereinsbruder in den AHV aufgenommen.
Herzlich Willkommen !

Am Sonntag erreichten zwei VB mit den Schieren den Gipfel der Hohen Warte und weitere VB die Kahlwandspitze im Wildlahnertal. Unten im Tal traf man sich wieder mit Wartezeiten.

Danke an alle Helferlein für das schöne Fest.





geselliges beisammensein

Aktivitas

Frühstück

 Vorgipfel...
 ...Grat
 ...Gipfel
Abfahrt...

Montag, 20. Januar 2020

Mit Sir Karl auf Tour

Gerade beim alpin-urbanen Skibergsteiger herrscht die Meinung, dass diesen Winter skitourentechnisch nur südlich des Inns was zu hohlen sei und man deswegen zu diesem Zweck praktisch ausschließlich in Richtung Brenner oder gar ins Land des Großvernatsch und Spumas aufbrechen sollte. Um diese These - frei nach Karl Popper (sind ja schließlich ein bißchen auch irgendwie ein akademischer Haufen) - zu falsifizieren, wagte sich zwecks Feldstudie die A.N.A (Außenstelle Nord-Alpen) ins vermeintlich apere Karwendel...
gute Canelloni gibts nicht nur in Bella Italia
gar nicht mal so schlecht

leider schon besetzt und somit als AAVI-Turm 2.0 eher ungeeignet
(zumindest Erstbesteigung wird's keine mehr)
Bergsteigen ist manchmal wirklich ein sonderbarer Umweg ins Gasthaus
(steile, steile Rinne, wie der Haak jetzt passend sagen würde)
Karwendel oder doch Dolomiten?
ganz alluanig - Ossi was my copilot...



Sonntag, 19. Januar 2020

Sonntag, 12. Januar 2020

Vennspitze

Am Vortag gut zu Abend gegessen und am nächsten Tag Nachmittagsauslüfter auf der Vennspitze. Perfekte Piste. Sechs Tage drauf gleich nochmal inkl. lohnender Einkeherschwung beim Steckholzer.


Samstag, 11. Januar 2020

Jochgrubenkopf


 Nachdem wir auch um 8:12 noch zu zweit waren machten sich Thomas A. und Helli M. eben zuweit allein auf den Weg.
 Abgefahren sind wir vom Gipfel des Jochgrubenkopfes zunächst Richtung Süden und dann durch steile Rinen hinunter in den weitgehend unbefahrenen Kessel unterhalb von Schönlahnerspitze und Riepenkopf. 

Sonntag, 5. Januar 2020

Fischersnapfl Schmirn

Stürmisch und kalt... aber belohnt mit einer schönen Pulverabfahrt...




Gabi, Martin, Stefan, Thomas, Berni el Präsidente