AKTUELL

"Bloggen ist eine Kulturtechnik"
ZVR-Zahl: 833248386

Donnerstag, 24. September 2020

Strada del Sole

Ötztal, Nösslach

Schöne und abwechslungsreiche Mehrseillängentour im Granit.

Letzten Samstag, 19.09.2020, fuhren Helli M. und Berni H. ins Ötztal um die in der Überschrift angeschriebene Tour zu klettern. Die 7. Seillängen bis zum siebten Grad – auch A0 möglich – wurden mit Bravour gemeistert. Die Umstellung von Kalk auf Granit hat etwas gedauert. Vom Stand der zweiten Seillänge konnten weitere Vereinsmitglieder im Klettergarten Nösslach beobachten werden. Am Ende der Kletterei durften wir uns ins Wandbuch eintragen. 

Abgerundet wurde das Klettererlebnis bei Bier und Speckjause mit Abstand auf der Terrasse in Axams.







 




Mittwoch, 2. September 2020

Dauphiné - Pelvoux Überschreitung

                           

Wir wollen es halten wie der Erstbesteiger Whymper

Übereile nichts, achte auf jeden Schritt und habe von Anfang an das Ende im Blick.Wir, die wir die Berge erklettern, wissen, dass jede Höhe durch geduldige und mühsame Anstrengung gewonnen werden muss. Wir wissen auch, dass ein entschlossener Wille sich den Weg bahnt, und wenn wir zu unseren täglichen Beschäftigungen zurückkehren, so sind wir für den Kampf des Lebens besser gerüstet und schöpfen aus der Erinnerung neue Kraft und Lebensfreudigkeit.

Freitag, 28. August 2020

Pondoland und Maluti

Obwohl der 'längste und härteste' der Lockdown der Welt noch immer im Gange ist, gelang es der Aussenstelle unlängst, nach komplizierter Permitzusammenstellung, zwei spätwinterliche Wanderungen zu unternehmen.

Donnerstag, 27. August 2020

Großglockner über den Stüdlgrat: Ersatzprogramm KW 35...

Nachdem mir nachwuchsbedingt die Teilnahme an der KW35 dieses Jahr nicht möglich war - ein spannender Blogbeitrag steht uns noch in Haus - ging sich aber dann für mich doch noch wenigstens eine Bergfahrt mit Übernachtung aus. Am Mittwoch am Abend reisten Winnie und ich zum Lucknerhaus an, wo am wohlbesuchten Parkplatz campieren zwar verboten ist, sich aber scheints niemand recht darum kümmert. Nach Einnahme einiger Elektrolytgetränke zogen wir uns zur Nächtigung ins Auto zurück (ist das eigentlich campieren?) wo um 04:20 der Wecker läutete und von wir nach einem kurzen Frühstück Richtung Stüdlgrat aufbrachen.

Montag, 24. August 2020

Waldraster Spitze und Serles Ostgrat: "Der Schutt" oder "Angewandte Heimatliebe"

 
Nachdem ich im Internetz eine interessante Seite über alternative Besteigungsmöglichkeiten der Serles gefunden hatte, hatte ich (vermutlich auch dem schlechten Wetter und dem engen Zeitfenster geschuldet) mit Winnie einen Partner für diese unkonventionelle Bergtour gefunden. Es sei gleich vorab bemerkt, dass wir die von uns gewählte rot markierte Route auf die Waldrasterspitze nur Alpinisten empfehlen die ihre Schuttfähigkeiten schulen  wollen. Auf der Webseite ist jedoch noch eine grüne Route beschrieben, die evt. in Verbindung mit dem Serles Ostgrat eine nette und weniger überlaufene Anstiegsvariante darstellt.

Sonntag, 16. August 2020

Patteriol NO Grat

  

Berni H und Helli M waren am Patteriol NO Grat. Nachdem die letzte Besteigung durch letzteren doch schon ca. 25 Jahre zurück liegt kam der neuerliche Besuch fast einer Neutour gleich. 

Donnerstag, 23. Juli 2020

Nachtrag - Sommerfest Fotsch 2020


... mit Abstand ein schönes Fest

 

Trotz Verschiebung und Turbulenzen in der Vorbereitungszeit konnte das jähliche Sommerfest bei herrlich sonnigen Wetter ausgetragen werden.
Heuer wurde wieder ordentlich gegrillt  - nur Gemüse 😉.
Danke den Aktivitas für die Organisation - allen voran Jakob und Martin.


... Geselligkeit

Mittwoch, 15. Juli 2020

Tachinierer on Tour


Um sich von den enormen Strapazen des Sommerfestes in der Fotsch (danke nochmals den den Young Guns - insbes. Hauptgrillmeister Jakob - fürs Organisieren!) zu erhohlen, beschlossen El Presidente Berni H. und Andi W. das stabile Wetter am Montag zu nutzen und Arbeit, Arbeit zu lassen.
Der Vereins-Capo schlug die legendäre Dülfer auf die Fleischbank vor und deswegen gings mit wertvollen Tipps vom Präsidenten a.D. und Innehaber des Lehrstuhls für theoretischen Alpinismus ("die Tour war schon abgeschmiert, bevor wir den Dülfer überhaupt erfunden haben") ins tiefste Unterland (ja, da wo die falschen Kerle wohnen).

Dienstag, 2. Juni 2020

4x Eiswand im Pitztal


Pitztaler Eisexpress


Am letzten Mittwoch bei traumhaften Verhältnissen und ebensolchen Wetter startete der Verfasser um 3:00 Uhr in der Früh Richtung Mittelberg im Pitztal. Beinahe das Wildbret erweitert und mit Unterstützung des E-Bike konnte die Mat.-Seilbahn des Taschachhauses erreicht werden. Ohne jeglicher weiterer Unterstützung, also alleine durch Muskelkraft, erreichten wir um 6:30 den Einstieg der Taschach Nordwand. Zur Gänze im Stützpickel und mit Allzacktechnik wurde die Wand durchstiegen; folgend die Petersenspitze, mit selber Technik. Über das lange Gletscherbecken Richtung hint. Brochkogel. Kurze Pause bei Wurstbrot und Schokolade. Für den Aufstieg zum hint. Brochkogel war es notwendig auf Frontalzackentechnik umzusteigen. ... der Klimawandel hat ganze Arbeit geleistet. Auch die tolle, steile Abfahrt blieb uns verwehrt. Die letzten Kraftreserven mussten mobilisiert werden, um den Aufschwung zum Gipfel über die Nordwand noch zu ermöglichen. Geschafft, Wildspitze, 13:20 Uhr. 
Toller Ausblick vom Gipfel und super sulzige Abfahrt über den Taschachferner. 

Samstag, 23. Mai 2020

Übernachtung am Brandjochboden

 

Am Donnerstag,den 21.4.2020, begaben sich die Vereinsbrüder Michi S. und Jakob B. auf den Brandjochboden um Material zu testen. Besonders Michis neuer Gaskocher bekam besonderes Augenmerk zu spüren.
Am nächsten Tag verzichteten die Vereinsbrüder bewusst auf einen möglichen Kaffee um der abführenden Wirkung zu entgehen. Sie gingen stattdessen aufs Brandjochkreuz um den Kreislauf wieder in Schwung zu bringen.

Samstag, 4. April 2020

Digitaler Vereinsabend

Die COVID-19 Situation macht auch vor dem Verein nicht halt. Um so mehr erfreut sich der digitale Vereinsabend am Donnerstag immer größerer Beliebtheit und ermöglicht auch eine Teilnahme über die Landesgrenzen hinweg...




Donnerstag, 19. März 2020

Montag, 9. März 2020

Sonntag, 8. März 2020

Klassische Pirchkogel Runde

Heute trafen sich Gabi R., Martina K., Stefan K., Andi W., Gerhard M., Falko N. und Helli M. um 7:30 bei der Basilika (Achtung Tipp!). Nach kurzer Besprechung war als Ziel die Pirchkogelrunde ausgewählt. Mit einer der ersten Bergfahrten der Kaiserbahn ging es zum Ausgangspunkt. Bei Erreichen des ersten Etappenziel war klar, dass im Schneetal schöne Schwünge im unverspurten Pulver auf uns warteten...

Donnerstag, 5. März 2020

Schitour Wankspitze

Am Sonntag ließen sich Berni, Martin, Maximilian, Veit, Thomas (hinter der Kamera) und Helli vom schlechten Wetter nicht abhalten und machten sich auf in Richtung Wankspitze... Zurecht, wie man sieht.

Sonntag, 23. Februar 2020

Schitourenwochenende Bregenzer Wald


Vom 21.-23.2 fand das alljährliche Schitourenwochenende, dieses Jahr im Bregenzer Wald statt. Auch wenn der Schnee im Tal eher spärlich war - fanden wir ausreichend Tourenmöglichkeiten vor (siehe unten) und hatten ein sehr nettes Wochenende mit vielen Gesprächen und Wellness.

Donnerstag, 30. Januar 2020

120. Stiftungsfest AAVI

Koflerspitzen

Am Samstag den 25.01.2020 fand das 120. Stiftungsfest des AAVI im Gasthof Olpererblick in Schmirn statt. Zuerst wurden die Koflerspitzen mit Schieren über das Rangger Köpfel erstiegen. Trotz vorherigen Diskurs über die Schneemenge entpuppte sich das Tourenziel als gute Wahl - auch auf Schwimmschnee läßt es sich gut Schifahren.
Am Abend wurde ordentlich gefeiert. Wir dürfen 12 neue Aktivias in unseren Reihen begrüßen. Dazu wurde noch eine Vereinsschwester und ein Vereinsbruder in den AHV aufgenommen.
Herzlich Willkommen !