AKTUELL

"Bloggen ist eine Kulturtechnik"

Dienstag, 26. Februar 2019

Stifungsfest 2019 - Nachtrag


Auch heuer fand wieder ein Stiftungsfest statt... Wie bereits letztes Jahr waren wir bestens untergebracht und verköstigt im Ghf. Trinserhof.

Am Samstag gings nach kurzer Diskussion aufs Jochkreuz. Bei der Abfahrt bildeten sich traditionell mehrere Gruppen und befuhren wir schöne Rinnen in steilem sowie kurzzeitig auch dichtem Wald...
Aus dem Vorhaben, es am Sonntag samstagabendbedingt ruhig angehen zu lassen und nur aufs Kalbenjoch zu gehen wurde angesichts der verlockenden Spuren Richtung Kesselspitze leider nichts...

  
Julia W. auf den letzten Metern vor dem Gifpel (Aucki verdeckend...) und in wirklich sehr schönem Pulver bei der Abfahrt.

Schön wars! 

Mehr Bilder gibt es hier...


Mittwoch, 20. Februar 2019

Wechnerscharte (2774)

Am Sonntag, 17.02.2019, sind Bine und Thomas A. ausgezogen um Firn zu finden. Letztendlich ist es auf der Wechnerscharte wieder Pulver geworden.
























Diesmal wahren wir im Aufstieg schneller als der reichlich vorkommende Lieblingsnachbar.




So konnten wir den Pulver genießen

Wannig im Außenfern (2493)

Am Vereinsabend vereinbart, fahren Falco N., Gerhard M. und Thomas A. am Freitag, 15.02.2019, nach Biberwier.

Staufrei gelangen wir über den Fernpass und haben am menschenleeren Bürgermeisterlift in Biberwier auch noch freie Parkplatzwahl. Nach 2 Sektionen eines in die Jahre gekommenen Sesselliftes starten wir im Schatten Richtung Wannig.


Stetig aufsteillend erreichen wir zum Schluß zu Fuß den sonnigen Gipfel.























Obwohl ist eine große Gruppe unserer nördlichen Lieblingsnachbarn eine Stunde voraus ist bleibt uns genug vom Pulver um unsere Spuren ziehen zu können.



Sonntag, 17. Februar 2019

Hoher Napf (2247 m)

Wo hin sollen wir bloß nach dieser Schönwetterphase, um noch ein Eckchen Pulver zu erwischen? Wo ergattert man noch einen Parkplatz? Wo gibt es einen herrlichen Ausblick? Am Samstag sind alle Schitourengeher von Innsbruck und Umgebung aber auch von Italien und Deutschland und überhaupts... einfach alle am Weg.


Thomas S., Steffi S., Gabi, R. und Martin R. machen sich auf den Weg ins Schmirntal. Gerade noch irgendwie geparkt, auch Kathi P. getroffen, geht es die zerpflügte, zur Buckelpiste geformte Waldschneise hinauf. Im Lächenwald ahnt man schon... ja es gibt noch genügend Platz auch noch eigene Spuren in den gesetzten Pulver zu ziehen.




Sonnig und frühlingshafte Temperaturen. Wir sitzen am Napf, genießen die Sonne, Blick auf den Olperer und schauen in die Umgebung. Es wird alles bestiegen und befahren, was einen Namen oder auch keinen hat.



Die Abfahrt ein Traum - juchzend ins Tal.


Ein Radler im Stehn ist sich dann im Olperer Blick auch noch ausgegangen.










Sonntag, 3. Februar 2019

Wankspitze (2208 m)


Samstag - bei Regen in der Früh ist die Motivation besonders schwer zu finden. Dennoch dann halt später aufgerafft und Richtung Oberland gefahren. Immerhin nicht die letzten am Parkplatz, welcher sich ziemlich genau auf Höhe Schneefallgrenze befand. Beim Aufstieg recht wenig los, an der Waldgrenze Sonne und blaue Himmelsflecken. Nachdem die Frühaufsteher alle abgefahren sind, waren wir die ersten am Gipfel. Schöne Aussicht in das wolkenbehangene Inntal. Direkt süd ausgerichtete Hänge waren schon etwas angestochen, unteres Viertel pappig, weil generell schon frühlingshaft warm. Wir erwischen noch einige traumhafte Pulverschwünge im Unverspurten...