AKTUELL

"Bloggen ist eine Kulturtechnik"
ZVR-Zahl: 833248386

Dienstag, 31. Dezember 2019

Silvestertour - Sumpfschartl

Geplant war eigentlich Niedervennjölchl. Hat aber sehr abgeblasen ausgeschaut, deshalb ist es dann doch das Sumpfschartl geworden. Leider nicht mehr so gut erwischt wie scheinbar die Kollegen am Vortag.



Gabi, Martin, Robert M. und ein Thomas

Montag, 30. Dezember 2019

Schitour Sumpfschartl

 Am 30.12 waren Thomas A.+S., Berni H., Stefan R., Markus M. und der Verf. aum Sumpfschartl. Neo-Aktivitas knapp verpasst. Abgefahren wie üblich direkt. Im Wald etwas schwer aber Forststraße gut gefunden.

Dienstag, 24. Dezember 2019

Weihnachtsfeier Fotsch

Nach Anfänglichen Schwierigkeiten gab es auch heuer wieder eine nette Weihnachtsfeier mit altersmäßig bunt gemischtem Publikum.

2020

Ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Zum Jahreswechsel kann auch der Mitgliedsbeitrag bezahlt werden, 75,00 € pro Jahr. Hier die Bankverbindung:

Tiroler Sparkasse

IBAN:                                   AT34 2050 3000 0004 2309

BIC/SWIFT:                         SPIHAT22

Montag, 16. Dezember 2019

einstellen am Stubaier Gletscher - im Königreich des Schnees


Mittellage, keine Angst vor der Falllinie, Lastaufbau für den nächsten Schwung, dynamisch Prozess, Rhythmus, hoch entlasten, tief entlasten, Druckaufbau am Talschi , Wellental, Fersen heben, aus dem Sprunggelenk, Druckpunkt, in die Knie gehen, Kurzschwingen, Langschwingen, kurze Radien, Lange Radien, Druckploster im Tiefschnee, Oberkörper ruhig, Füße arbeiten, Rotation, Rückenlage, Drehimpuls, ….
So ….. , jetzt von mir zwoa - aufgeht’s, schön war’s 

Dienstag, 10. Dezember 2019

Kinderadvent Fotsch

Am Wochenende vom 7. bis 8. Dezember 2019 fand der alljährliche Kinderadvent in der Fotsch statt. Es wurde gespielt, gerodelt, gezündelt, gegessen, geschlafen, geschnarcht, geplaudert ….
Die Rodelbahn ist oben in gutem und unten in eisigen Zustand. Das Fotscher Windegg kann mit Schieren erklommen werden. Die Bedingungen waren perfekt - nicht zu kalt, und genug Schnee zum Spielen im Freien. Die Hüttenmaus genoss in der Zwischenzeit den Abwaschschwamm.
Danke Tom und Geli für die perfekte Organisation – ich arbeite daheim fleißig an den Kaspressknödeln. Schön war‘s









Montag, 2. Dezember 2019

Nachtrag Schitourenreise Albanien Februar/ März 2019


Ende Februar bzw. Anfang März diese Jahres fand sich eine Gruppe schitourenbegeisteter Vereinsmitglieder zusammen, um nach Albanien zu fliegen und dort die Berge zu besteigen.

Montag, 25. November 2019

Holzaktion Fotsch

Am 16.11.2019 fand sich eine Gruppe von Vereinsmitgliedern zusammen, um das alljährliche Holzlager zu befüllen. Erschwert wurde die "Aktion" durch den massiven Neuschnee der letzten Tage. Die Anfahrt über den Forstweg gestaltete sich schwierig und konnte nur von einem VB mit Allradantrieb bezwungen werden. Der Rest zog es vor, dass Gefährt nicht weiter zu quälen und frühzeitig am Rand abzustellen.
Dank Motorsäge und motorisierter Seilwinde gelang es doch einige Baumstämme durch den verschneiten Wald zu schleifen. Nennenswerte Verletzungen blieben aus.





Zusammenfassend kann gesagt werden, das Holzlager ist voll und der Winter kann kommen!

Dienstag, 22. Oktober 2019

Bergschwimmen in Mkomazi

Das Team Aussenstelle konnte jüngst ausreichend mit Wasser ausgestattete Bergtouren am Rand des Drakensberg Escarpments durchführen.Im Bild das Spitzel ist der Rhino-Peak. Hier musste Michi Schernthaner und der Verfasser bereits 2007 in 60 cm Neuschnee die Besteigung abbrechen.

Dienstag, 15. Oktober 2019

Vereinsausflug Alpstein



Am vergangenen Wochenende führte uns eine wunderschöner Vereinsausflug bei ebensolchem Wetter an den Alpstein im Appenzellerland. Nach Auffahrt mit der Seilbahn auf die Stauberenkanzel ging es zu Fuß weiter zur wunderschönen Zwinglipasshütte. Wo wir sehr nett untergebracht und verpflegt wurden.

Sonntag, 22. September 2019

Freitag, 13. September 2019

Schöne Bergtouren in Lesotho


Nach fünfjährigen Warten verfügt die Aussenstelle nun endlich über verlässliches Breitbandinternet wodurch die Teilhabe am digitalen Vereinsleben erleichtert wird. Ich darf von einer erfolgreichen Ausfahrt ins frühlingshafte Lesotho berichten.

Sonntag, 1. September 2019

Aiguille de Rochefort, Mont Blanc und Dent du Geant - am fast niedrigsten und am höchsten 4000er

 Auch heuer führte die fast schon traditionelle Bergfahrt in KW 35 Berni H., Winnie L. sowie den Verf. in die Westalpen. Um es gleich vorweg zu nehmen: heuer waren wir für unsere Verhältnisse sehr erfolgreich und schafften es gleich auf 3 Gipfel

Dienstag, 16. Juli 2019

Zwölferkogel Nordgrat


Heute war der Verf. über den Nordgrat am Zwölferkogel. Es handelt sich hier um den Beinahe-3000er (2988m) der im Kühtai über der Hohen Mute Bahn (Lift links auf der Schattseite) emporragt.

Samstag, 6. Juli 2019

Guffert Westgrat


Am 6.7. waren Verena E. und der Verfasser über den Westgrat am Guffert. Gemäß der Jentzsch-Rabl'schen Routenbeschreibung folgten wir von Steinberg am Rofan aus zunächst dem Normalanstieg und zwogen dann bei einem Steinmann nach links zur Querung des Latschendschungels bis zum Einstieg ab. Die Bemerkung man solle schauen ob der Weg gut freigeschnitten sei hätte eigentlich die Alarmglocken schrillen lassen sollen...

Samstag, 29. Juni 2019

Sommerfest Fotsch

Danke den Organisatoren Jakob und Lena... Es war ein gelungenes Fest - besonders die ganz junge Generation war stark vertreten...

Leider hat meine Speicherkarte den Geist aufgegeben ich bitte also um Handyfotos...

Mittwoch, 22. Mai 2019

Östliche Seespitze






Letzten Freitag machten sich nochmals unser Beamter (alle Landstrassen waren frei befahrbar), Stoffl alias Computer Futzi und Verkäufer 2 (Tobi ist seit neuersten Verkäufer 1) auf den weiten Weg von Seduck zur Franz S. Hütte.

Samstag, 11. Mai 2019

Putzfest Arco


Auch heuer fanden sich wieder etliche Putzwillige in unserer südlichsten Vereinsimmobilie ein. Das Haus ist wieder blitzblank...

Sonntag, 28. April 2019

Nachtrag:Lämpermahdspitze (2595 m)

Thomas S., Stefan R., Gabriele R. und Martin R. erwischen in der Karwoche herrliche Firnbedingungen auf der Lämpermahd. So kann Frühling!

Nachtrag: Allerleigrubenspitze (2131m)

Zugegeben, der angekündigte Neuschnee vor Ostern konnte in der Region nicht gefunden werden, dafür waren jedoch bei der Abfahrt alle Schneearten (außer Pulver und Firn) dabei.

Samstag, 27. April 2019

Fast ein Geheimtipp: Rotgrubenscharte aus dem Gleirschtal

 Bilder sagen mehr als tausend Worte... Am Montag waren Berni H. und Helli M. vom Gleirschtal aus auf der Rotgrubenscharte... gemeinsam mit insgesamt 4 anderen Menschen...

Skidurchquerung Silvaretta

 Vom 19. bis zum 21.4. durchquerten Verena E. und Helli M. die Silvarettagruppe per Ski. Nach einem Pistenskitag in Ischgl und Nächtigung ebendort starteten wir am Freitag mit dem Verbringen des PKW nach Galtür (Achtung schlauer Tip). Dann gings mit einem der im 10-Minutentakt verkehrenden Busse zurück in die Wintersportmetropole und seilbahngestützt auf den Piz Val Gronda (Freizeitticket sei Dank und 2812m). Von dort gings hinunter zur Heidebergerhütte (2264m) und nach kurzer Erkundigung und Einnahme von Erfrischungen wieder hinauf aufs Zahnjoch (2945m). Von dort vorbei am Paulcke Turm ("Der Wind ist der Wind, ist der Wind, ist der Wind...") hinunter zum Etappenziel...

Samstag, 23. März 2019

Schöberspitzen


Heute waren Verena E., Kathrin P., Bernie E., Gerhard M., Thomas A., Gernot W., Stefan R.,  sowie Helli M. auf den Schöberspitzen. Also eigentlich nur auf einer, nämlich der mit dem Kreuz.

Freitag, 15. März 2019

Schitourenwochenende Matreier Tauernhaus

 Am vergangenen Wochenende fand das alljährliche Schitourenwochenende, diesmal am Matreier Tauernhaus statt. Auch wenn die kosovarische Grippe ihre Opfer forderte fanden sich doch 15 Schitourenwillige in der ausgesprochen netten Unerkunft am Südportal des Felbertauerntunnels ein.

Montag, 4. März 2019

1 x Stempeljoch und zurück

Freitag abend...die Frage war: Gran Tourismo am Lüsener oder kleinere Brötchen auf der Stempeljochrunde?
Entschieden hat: www.lawine.at - dort stand 15cm Neuschneee im Karwendel zu Buche - also nichts wie los!
Teilnehmer: VB Obmann und Bergkamerad Arno (die junge Tochter zog die Ausschlafvariante vor)
also: zu Fuß zum Löwenhaus - Hungerburg. Dort trafen wir ein paar Gleichgesinnte (wie gesagt: www.lawine.at...). Darunter auch Freunde aus der Boulderhalle. Mit denen standen wir dann munter plaudernd in der Schlange Gleichgesinnter an der Einstiegsscharte zum Hafelekar (dieses befindet sich nämlich nördlich des Kammes, was dem Verfasser bis dahin nicht bewusst war).
Was dann folgte war ein wunderschöner Tag im wenig verspurten Pulver und Frühjahrsschmier bis hinunter nach Absam)
Und zurück gings von der Walderbrücke mit dem Bus, multistop, aber direkt bis zum Löwenhaus (wir hätten unsere Turnpatschen dort stehen lassen können!)
Alles in allem eine super gelungene Rundtour im Geiste der Zeit - nur mit Öffis - schadstoffarm.

Dienstag, 26. Februar 2019

Stifungsfest 2019 - Nachtrag


Auch heuer fand wieder ein Stiftungsfest statt... Wie bereits letztes Jahr waren wir bestens untergebracht und verköstigt im Ghf. Trinserhof.

Mittwoch, 20. Februar 2019

Wechnerscharte (2774)

Am Sonntag, 17.02.2019, sind Bine und Thomas A. ausgezogen um Firn zu finden. Letztendlich ist es auf der Wechnerscharte wieder Pulver geworden.
























Diesmal wahren wir im Aufstieg schneller als der reichlich vorkommende Lieblingsnachbar.




So konnten wir den Pulver genießen

Wannig im Außenfern (2493)

Am Vereinsabend vereinbart, fahren Falco N., Gerhard M. und Thomas A. am Freitag, 15.02.2019, nach Biberwier.

Staufrei gelangen wir über den Fernpass und haben am menschenleeren Bürgermeisterlift in Biberwier auch noch freie Parkplatzwahl. Nach 2 Sektionen eines in die Jahre gekommenen Sesselliftes starten wir im Schatten Richtung Wannig.


Stetig aufsteillend erreichen wir zum Schluß zu Fuß den sonnigen Gipfel.























Obwohl ist eine große Gruppe unserer nördlichen Lieblingsnachbarn eine Stunde voraus ist bleibt uns genug vom Pulver um unsere Spuren ziehen zu können.