AKTUELL

"Bloggen ist eine Kulturtechnik"

Sonntag, 25. November 2018

Gehrenspitze 2367 m

Es sollte ja schon lange Winter sein. Spätestens ab Allerheiligen, wo der Schnee sowie damals... bla bla bla... Es ist trocken, föhnig und die Sonne scheint. Bestes Bergwetter, aber eben auch kalt, weil November...


Thomas S., Stefan R., Gabi R. und Martin R. treffen sich diesen Sonntag, um in die Leutasch an zu reisen. Das Ziel die Gehrenspitze. Ein spitzer Aussichtsberg sozusagen. Das Auto in Lehner bei Gasse abgestellt, geht es bei der Wildfütterung vorbei hinauf durch den steilen Wald in das Puittal. Über der Waldgrenze eröffnet sich ein weiter Blick bis zurück auf das Scharnitzjoch, das auch das nächste Ziel ist. Der Weg schlängelt sich durch das Tal vorbei, über altes Bergsturzmaterial, den gefrorenen Bach überquerend, bis hinauf auf die Erinnerungshütte.


Dann führt der Weg unterhalb des spitzen Grats wieder zurück bis zur Gehrenspitze. Viele Menschen sind nicht mehr am Weg. Ein paar wenige doch. Am Gipfel hat man herrlichen Rundumblick... Wetterstein, Karwendel, Tuxer, Stubaier,... sehr feine Sache.

Es pfeift der kalte November Wind. Die Sonne hat nicht mehr die Kraft für ein wärmendes Kitzeln (no na). Nach viel Geplauder, Geschau, Jause und so steigen wir wieder den selben Weg ins Tal ab bis uns die müden Beine wieder im Auto sitzen lassen. Heizung an und ab nach Hause. Ein spitzen Sonntag - und... es muss wieder viel mehr gebloggt werden!






1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Gämsen waren devinitiv mehr als Wander.
Stefan R.