AKTUELL

"Bloggen ist eine Kulturtechnik"

Dienstag, 10. Juni 2014

Kalter Krieg in Arco: Die Mauer steht!

Der Plan zum Mauerbau war ein Staatsgeheimnis der AAVI-Arco-Regierung. Erst am 1 Juni 2014 , drei Tage vor dem Mauerbau, bekam der Bundesnachrichtendienst ORF erste Hinweise auf einen Mauerbau.

 20.5.2014: der AAVI-Vorstand dementiert noch.
„Ich möchte eine Zusatzfrage stellen. Gogl, ORF: Herr Vorsitzender, bedeutet die Bildung einer Mauer Ihrer Meinung nach, dass die Holland`sche Gartengrenze einzementiert wird? Und sind Sie entschlossen, dieser Tatsache mit allen Konsequenzen Rechnung zu tragen?“

Die Arco-Regierung antwortete: „Wir verstehen Ihre Frage so, dass es Menschen in der Via Verdi gibt, die wünschen, dass wir die Bauarbeiter aus Arco  mobilisieren, um eine Mauer aufzurichten, ja? Mir ist nicht bekannt, dass [eine] solche Absicht besteht, da sich die Bauarbeiter in Arco hauptsächlich mit Balkonbau beschäftigen und ihre Arbeitskraft dafür voll ausgenutzt wird, voll eingesetzt wird. Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten.“

4.6.2014: Arco-Wart und Gehilfen riegeln den Hof ab..
Der 4. Juni 2014 ist symbolisch der „Tag des Mauerbaus“. Eigentlich wurde an diesem Tag nur die Sektorengrenze zu Hollands abgeriegelt. Als Grenzsicherung wurden an diesem und den Folgetagen an einigen Stellen Mauern gebaut, an anderen wurden Zäune aufgestellt und Stacheldraht gezogen.

Fa. Gasperini beginnt mit den Arbeiten


„Keine sehr schöne Lösung, aber tausendmal besser als Krieg.“ 
John F. Kennedy, US-Präsident

1 Kommentar:

Institutsleiter hat gesagt…

Ich finde das äußerst positiv und ich glaube es kann uns alle ein wenig stolz machen, dass wir als alpiner Verein besonders verdiente Alpinisten auch am Lebensabend nicht einfach hängen lassen. Danke dem Arcowart, denn durch seine Initiative können sich nun notbedürftige Spitzenkletterer bei uns ein wenig ein Zubrot verdienen. Bitte weitersagen.

Für unseren Alpinisten sind die Wände zwar kleiner geworden, der Bart aber nicht (vergleiche link unten-70er Jahre: Jim Bridwell (Mitte) mit dem letzten Foto vom Blogbeitrag: Jim Bridwell heute 2014(rechts)!

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/0/0c/Stone_Masters_in_front_of_El_Capitan.jpg